© Uncredited

Corona-Update: Schulen und Kindergarten betroffen

Zum Ende der ersten Woche im Teil-Lockdown hat es in der Region nochmal einige Corona-Fälle gegeben – für manche Kinder und Jugendliche startet die Woche nicht wie gewohnt. 18 neue Fälle hat gestern der Landkreis Wunsiedel gemeldet, damit hat er nun auch die Marke von 1000 Fällen seit Ausbruch der Pandemie erreicht. An der Luitpold-Grundschule in Selb hat sich eine Lehrkraft infiziert, zu den Kontaktpersonen zählen 23 Schüler. Sie müssen auch vorerst in Quarantäne bleiben. Auch am Kindergarten in Schönwald hat eine Erzieherin ein positives Testergebnis erhalten, dort sind 15 Mitarbeiter und 75 Kinder als Kontaktpersonen betroffen und müssen zuhause bleiben.

Auch in Stadt und Landkreis Hof hat es 18 neue Fälle gegeben, fast genauso viele Personen haben die Quarantäne aber auch wieder beenden können. Ein Schüler der FOS/BOS in Hof hat sich angesteckt, die Mitschüler und sechs Lehrer müssen mindestens zwei Wochen daheim bleiben.

Außerdem sind zwei weitere Todesopfer zu beklagen: Ein 76-jähriger ist im Landkreis Wunsiedel an Corona gestorben, im Hofer Land eine 97-Jährige.