© Matthias Balk

Corona-Update: Neue Regeln in Bayern

Die FFP2-Maske könnt ihr in der Euroherz-Region erst einmal Zuhause liegen lassen. Heute treten nämlich die neuen Corona-Regeln in Bayern in Kraft. Ab sofort reicht auch eine sogenannte OP-Maske zum Schutz. Zumindest bis der neue Indikator, die Krankenhaus-Ampel, auf gelb springt. Das ist der Fall, sobald in Bayern innerhalb von sieben Tagen 1.200 Corona-Patienten ins Krankenhaus aufgenommen werden mussten.

Die Inzidenz hat damit faktisch ausgedient. Sie bleibt nur im Hinblick auf die 3G-Regel relevant. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 35 müsst ihr zum Beispiel in der Gastronomie oder beim Friseur negativ getestet sein, insofern ihr nicht geimpft oder genesen seid. Im Handel gilt das nicht. In der Euroherz-Region sinken die Inzidenzen zum Großteil wieder. In der Stadt Hof liegt sie laut Robert-Koch-Institut heute bei 26 genauso wie im Landkreis Tirschenreuth, im Landkreis Hof liegt sie bei 13. Der Landkreis Wunsiedel ist in der Region aktuell Spitzenreiter mit einem Wert von 43.