© Jens Büttner

Corona Update: Impfstart bei Hausärzten und aktuelle Zahlen

Heute beginnt in Bayern, was hier in der Region schon seit mehreren Wochen passiert: Die Hausärzte impfen neben den Impfzentren gegen Corona. Allerdings dürften einige jetzt auf dem Impfstoff von AstraZeneca sitzen bleiben. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt ihn nur noch für über 60-Jährige. Jüngere können sich aber freiwillig AstraZeneca spritzen lassen. Einen Hoffnungsschimmer gibts außerdem für Ende April/Anfang Mai: Da sollen dann auch Betriebsärzte mit einsteigen und in Unternehmen impfen dürfen.

Ministerpräsident Markus Söder hat noch einmal bekräftigt, dass sich Landkreise mit hohen Infektionszahlen nicht mehr an die Impfreihenfolge halten müssen: Und dazu zählt weiter die Euroherz-Region. In Hof ist der Inzidenzwerte wieder gestiegen, heute liegt er bei 347. Im Landkreis ist er etwas gesunken, auf 223. In den Landkreisen Wunsiedel und Tirschenreuth ist die Inzidenz ebenfalls gestiegen: Auf je 244 und 156. Noch der Blick auf unser Sendegebiet in Sachsen und Thüringen: Im Vogtland und im Saale-Orla-Kreis liegen die Inzidenzwerte weiter über der 400er-Marke, sind aber gesunken.