© Wolfgang Kumm

Corona-Update: Impfquote könnte deutlich höher sein

In Deutschland könnten schon deutlich mehr Menschen gegen das Corona-Virus geimpft sein als bisher angenommen. Das hat das Robert-Koch-Institut auf Basis von Befragungen und Meldedaten berichtet.

Nach den offiziellen Zahlen vom Hofer Gesundheitsamt sind in Stadt und Landkreis Hof momentan etwa 70 Prozent vollständig geimpft. Landrat Oliver Bär appelliert trotzdem noch einmal an die Bevölkerung das Impfangebot wahrzunehmen. Aktuell können sich Impfwillige bei Hausärzten und im Impfzentrum in Helmbrechts impfen lassen. In der kommenden Woche sind auch wieder mobile Impfteams unterwegs.

Im Landkreis Wunsiedel liegt die Quote der Erstimpfungen bei 69 Prozent. Das Impfmobil ist heute in Weißenstadt. An der Diskothek Susi können sich alle vor dem Feiern zwischen halb acht und halb zwölf impfen lassen. Morgen bietet dann das Impfzentrum in Wunsiedel wieder zwischen 14 und 18 Uhr Impfen ohne Termin an.

Die Inzidenzzahlen liegen aktuell überall in der Region im zweistelligen Bereich. Ausreißer ist der Saale-Orla-Kreis mit einer Inzidenz von 111. Dort gelten ab der kommenden Woche wieder strengere Regeln.