© Landratsamt Hof

Corona Update: Euroherz-Region weiter Spitzenreiter bei Sieben-Tages-Inzidenz

Die Region führt auch heute wieder die Rangliste der bundesweiten Corona-Inzidenzwerte an. An der Spitze steht weiter der Landkreis Tirschenreuth mit einer Inzidenz von 352. Dort hat es zuletzt neun weitere Verdachtsfälle auf eine Corona-Mutation gegeben. Die Stadt Hof ist wieder knapp unter die 300er-Marke gefallen. Auch im Saale-Orla-Kreis ist mit Hirschberg und Remptendorf zum ersten Mal die britische Mutation aufgetreten.

Die Firmen in Hochfranken nehmen das Testangebot der Gesundheitsämter unterdessen gut an, die Firma Lamilux aus Rehau hat zum Beispiel Mitarbeiter geschult, die vor Ort Schnelltests durchführen.

Auch die zentrale Teststelle in der Hofer Freiheitshalle hat am Wochenende wieder geöffnet. Entlang der tschechischen Grenze kontrolliert jetzt auch die hiesige Polizei, ob jeder die Corona-Regeln einhält.

Im Hofer Landratsamt sind außerdem FFP2-Masken eingetroffen, die jetzt an die Mitarbeiter von Kitas und Pflegeheimen gehen.

Neben Stadt und Landkreis Hof soll der Distanzunterricht auch in den Landkreisen Wunsiedel und Tirschenreuth in der kommenden Wochen weitergehen. Erste Schulen im Hofer Land wollen dann auch schon ausprobieren, dass sich die Schüler selbstständig zuhause testen.