© Sebastian Gollnow

Corona: Todesfall in Ochsenfurter Seniorenheim

Ochsenfurt (dpa/lby) – In einem besonders von Corona betroffenen Seniorenheim in Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) ist ein Bewohner gestorben. Der 88-Jährige hatte mehrere Vorerkrankungen – inwieweit eine Corona-Infektion mitverantwortlich für seinen Tod war, sei nicht festzustellen, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes am Donnerstag. Der mit dem Coronavirus infizierte Mann starb am Mittwoch in der Einrichtung.

In dem unterfränkischen Seniorenheim sind die Fallzahlen in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Am Donnerstag lagen 89 positive Testbefunde vor, teilte das Landratsamt mit. Betroffen seien 61 Bewohner sowie 28 Mitarbeiter (5.11., 14:00 Uhr). Vier Bewohner befänden sich in stationärer Behandlung. Das Würzburger Gesundheitsamt hatte für das komplette Heim Quarantäne angeordnet und alle 109 Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung testen lassen.