© Jonas Güttler

Corona: Sonder-Impf-Tag in Münchberg

Die Impfungen gegen das Corona-Virus laufen weiter auf Hochtouren. Nach Aufhebung der Priorisierung am Montag, wollen sich mehr Menschen denn je impfen lassen – allerdings steht nach wie vor nicht genügend Impfstoff zur Verfügung. Am Münchberger MVZ-Hausarztzentrum gibt es heute einen Sonder-Impftag. Hier werden 100 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs verabreicht – wegen der großen Nachfrage will man in Kürze weitere 250 Termine anbieten. Vor allem jüngere Menschen zwischen 20 und 50 Jahren haben sich angemeldet. Johnson & Johnson ist wie AstraZeneca ein Vektorimpfstoff und wird von der Stiko primär für die Altersgruppe ab 60 Jahren empfohlen – im Gegensatz zu den anderen Herstellern ist allerdings nur eine Impfung nötig.