© NEWS5/Fricke

Corona-Protest: Wieder zahlreiche Aufzüge in der Region

Es vergeht mittlerweile kein Tag mehr, an dem deutschlandweit als auch hier in der Euroherz-Region Gegner der Corona-Maßnahmen nicht ihren Protest zeigen: Meistens friedlich wie bei einem erneuten Spaziergang in Erbendorf im Landkreis Tirschenreuth mit rund 300 Teilnehmern… oder in Selb, wo am Freitagabend ungefähr genauso viele Menschen vom Goldberg durch die Stadt gezogen sind. Offenbar ohne eindeutige Botschaft oder mit Plakaten.

Im Vogtlandkreis war die Polizei übers Wochenende wieder verstärkt im Einsatz, unter anderem wieder in Plauen. Dort konnten die Beamten Versammlungen unterbinden. Lediglich am Samstagabend war die Polizei in Alarmbereitschaft, nachdem es laut NEWS5 einen Hinweis darauf gab, dass der geplante Spaziergang im thüringischen Greiz spontan nach Plauen verlegt werden sollte. Das Großaufgebot an Einsatzkräften traf auf keine Demonstranten aus Greiz. Brenzlig wurde es lediglich wegen einer 20-köpfigen Gruppe auf dem Postplatz: Die verhielt sich aggressiv und hatte bereits Passanten angegangen. Die Polizisten mussten die Platzverweise gewaltsam durchsetzen. Dabei fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe bei einem 19-Jährigen.

© NEWS5/Fricke

© NEWS5/Fricke