© Robert Michael

Corona-Maßnahmen in Sachsen: Lockerungen ab Freitag

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hatte es vor der Bund-Länder-Schalte in der vergangenen Woche schon angekündigt, jetzt ist die Entscheidung fix. Der Freistaat lockert ab Freitag seine strengen Corona-Maßnahmen.

Unter Auflagen dürfen Kultureinrichtungen wieder öffnen. Geimpfte und Genesene dürfen außerdem wieder körpernahe Dienstleistungen in Anspruch nehmen, also zum Beispiel einen Kosmetiksalon besuchen. In der Gastronomie und im Theater gilt ab Freitag die 2G Plus-Regel. Geimpfte und Genesene brauchen demnach einen tagesaktuellen Corona-Test. Dieser entfällt für Personen, die geboostert sind oder deren zweite Impfung noch relativ frisch ist.

Die neue sächsische Corona-Schutzverordnung gilt zunächst bis zum 6. Februar. Wenn die Überlastungsstufe in den Krankenhäusern erreicht ist oder die Inzidenz in den Landkreisen und Kreisfreien Städten auf über 1500 steigt, werden die Lockerungen allerdings wieder aufgehoben.