© Hannibal Hanschke

Corona-Lockerungen kommen: Friseure und Fahrschulen in der Region dürfen bald wieder loslegen

Friseure in der Euroherz-Region und in ganz Bayern dürfen aufatmen. Ministerpräsident Markus Söder geht den Kurs der Bundesregierung mit. Ab dem 1. März dürfen Friseursalons wieder öffnen. Natürlich mit den nötigen Hygienevorschriften. Grünes Licht gibt es auch für die Fahrschulen einschließlich der Fahrschulprüfungen. Die sind ab dem 22. Februar unter Schutzauflagen wieder zugelassen. Im Fahrzeug besteht FFP2-Maskenpflicht. Für den Einzelhandel und die restlichen körpernahen Dienstleister gibt es noch keine Lockerungen. Was aber am 3. März bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz besprochen werden könnte, sind die nächsten Lockerungsschritte für genau diese Berufsgruppen. Einzelhandel, Sport und Kultur könnten, wenn die Zahlen stimmen, wieder öffnen beziehungsweise stattfinden. Dabei ist eine Inzidenz von 35 auf Bundesebene nötig.