© Daniel Karmann

Corona-Kurve steil nach oben: Tirol verschärft Maßnahmen

Innsbruck (dpa/lby) – In Tirol werden wegen der stark steigenden Zahl der Corona-Infektionen die Schutzmaßnahmen deutlich verstärkt. Vom 8. November an sei der Zutritt zu Großveranstaltungen ab 500 Personen sowie zur Nachtgastronomie nur noch für Genese und Geimpfte möglich, teilte das Land am Freitag mit. Ein Test reiche nicht mehr.

Mit der Zahl der Neuinfektionen drohe die Lage in den Krankenhäusern kritisch zu werden. Es könne nicht mehr ausgeschlossen werden, dass in absehbarer Zeit Routine-Operationen verschoben werden müssen, erklärte Landeschef Günther Platter. Deshalb werde vorsorglich in Museen und Bibliotheken sowie im gesamten Handel für alle wieder eine FFP2-Maskenpflicht eingeführt.

Binnen 48 Stunden waren in dem österreichischen Bundesland mehr als 700 Corona-Infektionen verzeichnet worden. In ganz Österreich geht die Kurve der neuen Krankheitsfälle steil nach oben.

© dpa-infocom, dpa:211029-99-787275/3