Eine Intensivpflegerin läuft in der Corona-Intensivstation des Universitätsklinikums Dresden über den Gang., © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Corona in Sachsen: Anpassungen bei der Maskenpflicht

Gerade nach den ganzen Volks- und Wiesenfesten schießen die Corona-Neuinfektionen wieder in die Höhe. Der Freistaat Sachsen hat seine Schutz-Verordnung daher auch verlängert und in gewissen Bereichen angepasst. In Krankenhäusern und Arztpraxen müsst ihr ab morgen in unserem vogtländischen Sendegebiet nur noch eine medizinische Maske tragen. Geimpfte und genese Beschäftigte in Gesundheitseinrichtungen müssen sich fortan nur noch zweimal pro Woche testen lassen. Andernfalls braucht es auch weiterhin einen tagesaktuellen Test. Das gilt auch für die Besucher der Einrichtungen. Geimpfte und genesene Beschäftigte und Besucher von Krankenhäusern unterliegen dagegen keiner Testpflicht.