© Uncredited

Corona im Hofer Land: Schulen und Kindertagesstätten betroffen

Auch am Wochenende sind neue Corona-Fälle im Hofer Land bekannt geworden. Heute allein kommen neun neue Fälle in Stadt und Landkreis dazu. Damit sind im Hofer Land insgesamt momentan 152 Personen erkrankt. Vor allem Schulen und Kindertageseinrichtungen sind derzeit betroffen:

  • An der FOS/BOS in Hof wurden zuletzt zwei weitere Fälle bekannt. Sie kommen aus den Kontaktpersonen von bereits positiv getesteten Schülern. Damit gibt es an der Schule sechs positive Fälle unter den Schülern.
  • Auch am Schiller-Gymnasium in Hof hat sich ein weiterer Schüler mit dem Corona-Virus infiziert.
  • Am TPZ ist ein weiterer Fall in der Kindergartengruppe aufgetaucht – hier hat sich ein Kind angesteckt. Und in der Kindertagesstätte „Pusteblume“ in Stammbach hat es ebenfalls ein Kind erwischt. Zudem haben sich sowohl in der Kindertagesstätte St. Josef in Rehau, als auch in der Heilpädagogischen Tagesstätte in Hof je eine Person infiziert.
  • In allen Fällen sind die Kontaktpersonen bereits ermittelt worden und müssen sich nun in Quarantäne begeben und testen lassen.
  • Das Gesundheitsamt Hof bittet aktuell zudem, dass wir bei den ersten Anzeichen einer Erkältung nicht mehr in die Arbeit gehen und bis zu einem Test Zuhause bleiben sollen.
  • Der Landkreis Wunsiedel meldet drei neue Fälle –  hier kommt ein neuer Fall aus der Mittelschule Wunsiedel.