© Bernd Thissen

Corona-Beschränkungen: Hotels in der Region weniger stark betroffen

In manchen Bundesländern beginnen heute schon wieder die Herbstferien. Weil die Corona-Zahlen jetzt wieder steigen, ist es gar nicht so einfach, bei uns Urlaub zu machen. Wer aus einem deutschen Risikogebiet kommt, muss erst ein negatives Testergebnis vorlegen, um übernachten zu dürfen. Noch sind die Hotels in der Region davon eher weniger betroffen, trotzdem haben einige schon Stornierungen erhalten. Vor allem die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlichen Regelungen sorgen für Unsicherheit, sagt Günther Elfert vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband Dehoga im Gespräch mit Radio Euroherz. Viele Touristen würden vom Frankenwald oder dem Fichtelgebirge nach Thüringen ausweichen – dort gilt das Beherbergungsverbot nämlich nicht.