© Hochschule Hof

Contacta Hochfranken: Ausbildungsmesse startet virtuell

Die ein oder zwei Jahre bis zum Schulabschluss sind oft ganz schnell vorbei. Bevor sie nach dem Abitur mit leeren Händen dastehen, sollten sich Schüler deshalb zeitnah mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandersetzen. Eine Gelegenheit dazu bietet die Ausbildungsmesse Contacta Hochfranken. Nachdem sie letztes Jahr wegen Corona komplett ausgefallen ist, findet sie heute und morgen erstmals rein digital statt. Prof. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof:

1.600 Schüler haben sich für die virtuelle Berufs- und Studienmesse angemeldet. Sie können sich heute und morgen Nachmittag an virtuellen Messeständen informieren, oder sich Interviews mit Führungskräften anschauen. Zur Contacta geht’s hier.