© Hendrik Schmidt

Claudia Pechstein mit 35. Titel alleinige Rekordhalterin

Inzell (dpa) – Claudia Pechstein beherrscht weiter die nationale Eisschnelllauf-Konkurrenz. Die 46 Jahre alte Berlinerin gewann am Samstag bei den deutschen Meisterschaften in Inzell die 3000 Meter in 4:08,70 Minuten und ist mit ihrem 35. Titel nun alleinige Rekordhalterin. Bisher hatte Pechstein in der Titel-Rangliste mit der Erfurterin Gunda Niemann-Stirnemann gleichauf gelegen.

In den zurückliegenden zwei Wochen hatte die fünfmalige Olympiasiegerin mit Rückenproblemen zu kämpfen, so dass sie auf den Start über 1500 Meter am Freitag verzichtet hatte.

Meisterin im 500-Meter-Sprint wurde Gabi Hirschbichler aus Inzell in 39,24 Sekunden. Wie schon tags zuvor über 1500 Meter kam Victoria Stirnemann, die 16-jährige Tochter der Thüringer Rekord-Weltmeisterin, auf Platz vier.