Circus Afrika: Keine Auftritte in Münchberg

„Wenn wir keine Genehmigung bekommen, treten wir trotzdem auf“. So hat laut Bürgermeister Christian Zuber der Circus Afrika der Stadt Münchberg gedroht. Für morgen hatte der umstrittene Zirkus seine erste Aufführung angekündigt, auch ohne Genehmigung. Ob sie stattfinden würde, hat bis zuletzt nicht einmal die Stadt gewusst. Der Zirkus hatte nämlich möglicherweise eine private Fläche in Aussicht. Radio Euroherz hat nachgefragt.

Der Zirkus hat sein Gastspiel in Münchberg nun doch abgesagt. Die Werbeplakate hängen schon seit einigen Tagen nicht mehr. Circus Afrika steht in der Kritik, mit seinen Elefanten schlecht umzugehen, sie zu schlagen und nicht artgerecht zu halten. Auch die weltweite Tierschutzorganisation PETA hat sich kürzlich zu Wort gemeldet und der Stadt Münchberg für ihre Entscheidung den Rücken gestärkt. Zirkus-Betreiber Hardy Weisheit streitet die Vorwürfe ab und will, so gegenüber Radio Euroherz, erstmal nicht mehr nach Hochfranken kommen.