Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz., © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Champions League: Bayern-Frauen kämpfen um Gruppenphase

Die Fußballerinnen des FC Bayern München hoffen gegen Real Sociedad San Sebastián auf den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. Das Team des neuen Trainers Alexander Straus tritt zunächst am Dienstag (19.00 Uhr/FC Bayern TV) beim spanischen Vizemeister an. Das Rückspiel ist am 29. September auf dem Bayern-Campus. Die Münchnerinnen spielen als einziges deutsches Team die zweite Qualifikationsrunde in der Königsklasse, nachdem Eintracht Frankfurt in der ersten Runde ausgeschieden ist. Der VfL Wolfsburg ist als deutscher Meister für die lukrativen Gruppenspiele gesetzt.

Die Bayern-Frauen um Nationalspielerinnen wie Lea Schüller, Klara Bühl, Giulia Gwinn und Lina Magull hatte zum Bundesliga-Auftakt am Freitag 0:0 bei Eintracht Frankfurt vor der Rekordkulisse von 23.200 Zuschauern gespielt. In der vergangenen Spielzeit scheiterten die Münchnerinnen im Viertelfinale der Champions League an Paris Saint-Germain.