Busse umfahren Bauarbeiten in Hof: Schaumbergstraße und Äußere Bayreuther Straße betroffen

Die Stadt Hof arbeitet ab heute bis voraussichtlich November im mittlerweile zweiten Bauabschnitt am Kanal in der Schaumbergstraße. Weil die Umleitung deshalb jetzt anders verläuft, müssen auch die Busse andere Routen wählen..

Das ist aber nicht die einzige Änderung im Linienverkehr. Ab heute wird die Äußere Bayreuther Straße zwischen der Richard-Wagner-Straße und der Zobelsreuther Straße halbseitig gesperrt. Grund hierfür sind Asphaltierungsmaßnahmen. Auch hier ergeben sich deshalb Änderungen für die Busse.

 

Die Fahrwegänderungen betreffen nun folgende Linien:

Die Busse der Linien 1 und 14 (Spätverkehr) stadtauswärts fahren ab der Haltestelle Untreusee zur Ersatzhaltestelle Wilhelm-Löhe-Straße. Diese befindet sich in der Wilhelm-Löhe-Straße kurz vor der Abzweigung Am Lindenbühl. Dies ist nun die Endhaltestelle, da die Haltestelle Am Lindenbühl während dieser Bauphase nicht bedient werden kann. Die Haltestelle Krötenbrucker Straße stadteinwärts wird ausschließlich von den Linien 4 und 14 (Spätverkehr) angefahren.
Die Busse der Linie 8 stadtauswärts fahren ab der Haltestelle Epprechtsteinstraße zur Haltestelle Untreusee und bedienen die eingerichtete Haltestelle Wilhelm-Löhe-Straße. Die Haltestellen Schaumbergstraße und Am Lindenbühl werden nicht bedient. Stadteinwärts fahren die Linien 1, 4 und 14 (Spätverkehr) über die Schaumbergstraße zur Haltestelle Epprechtsteinstraße, welche stadteinwärts als Ersatzhaltestelle auf der Stelzenhofstraße eingerichtet wurde. Die weiteren Fahrtverläufe Richtung Sonnenplatz finden auf den regulären Linienwegen statt.

 

Es ergeben sich folgende Änderungen für den Busverkehr:
Die Busse der Linie 10 in Richtung Leimitz fahren ab der Haltestelle Brüder-Grimm-Straße über die Brüder-Grimm-Straße zur Äußeren Bayreuther Straße und von dort weiter zur stadteinwärtigen Ersatzhaltestelle „Am Hohen Münster“. Diese ist gegenüber der regulären Haltestelle „Am Hohen Münster“ eingerichtet. Die Haltestellen Zobelsreuther Straße und Michael-Gehringer-Straße können von der Linie 10 nicht bedient werden. Der Schulbus E 2 ist von dieser Umleitung nicht betroffen. Als Alternative bieten sich in diesem Gebiet die Linien 2 und 3 an. Diese Busse bedienen den regulären Linienweg.

(Quelle: HofBus GmbH)