Buß- und Bettag: Warum haben Schüler und Kindergartenkinder eigentlich frei?

Am heutigen Buß- und Bettag haben sich die Schülerinnen und Schüler in der Euroherz-Region nochmal rumdrehen können im Bett. Sie haben frei. Und sogar einige Kindergärten sind geschlossen.

Die Frage darf durchaus erlaubt sein, wo der Buß- und Bettag als evangelischer Feiertag nur noch in Sachsen ein gesetzlicher Feiertag ist. Übrigens ein Nachteil für die Sachsen, denn durch diesen einen freien Tag mehr, müssen sie mehr in die Pflegeversicherung einzahlen. Die Schüler hier in Bayern haben tatsächlich auch frei, dafür müssen die Lehrer in der Schule antreten, zum sogenannten Pädagogischen Tag. Wer tatsächlich sehr evangelisch ist, kann sich unter Hinweis auf seine religiösen Pflichten beim Arbeitgeber freinehmen, das erlauben die Feiertagsgesetze.