Buß- und Bettag: Ein Tag zum Innehalten

Heute (MI) ist Buß- und Bettag – ein evangelischer Feiertag, der fast im Alltag untergeht, hätten die Kinder heute nicht schul- und teilweise auch kindergartenfrei. Nur in Sachsen muss heute niemand arbeiten.

Der Hofer Dekan Günter Saalfrank findet den kirchlichen Feiertag trotzdem wichtig wie nie: Im immer enger getakteten Alltag sei es notwendiger denn je, von Zeit zu Zeit inne zu halten und zu überlegen, wo im eigenen Leben und in der Gesellschaft etwas verkehrt läuft und was geändert werden müsste, schreibt Saalfrank in einer Mitteilung. Buße sei Umkehr von falschen Wegen und Korrektur.

Die evangelischen Gemeinden im Dekanat Hof laden deshalb am frühen Abend zu Gottesdiensten ein, damit jeder teilnehmen kann.