Busfahren im Fichtelgebirge: „Sechserticket“ für junge Menschen startet

Wer als junger Mensch auf dem Land ins Kino oder Schwimmbad will, muss oft in die nächstgrößere Ortschaft fahren. Viele haben aber längst kein eigenes Auto. Wer dann mit dem Bus fahren will, kommt schnell an die Grenzen seines Geldbeutels. Das ändert sich im Fichtelgebirge ab morgen (01.03.2019).
Künftig gibt es im Landkreis Wunsiedel die sogenannte „Junioren-Sechserkarte“. Damit können Jugendliche, Auszubildende und Studenten zwischen 15 und 25 Jahren deutlich günstiger mit dem Bus fahren. Im Vergleich zu Einzelfahrscheinen sparen die jungen Leute etwa 40 Prozent. Die Tickets gelten täglich zwischen 9 und 24 Uhr. Damit will der Landkreis eine Konkurrenz zu den Schülertickets vermeiden. Der Kreistag hatte die Einführung im Dezember beschlossen.