© NEWS5/Fricke

Bundesweiter Corona-Hotspot Hof: Ansteckung vor allem in Familien

Nirgends in Deutschland sind die Corona-Zahlen momentan so hoch wie in Hof. Das Robert-Koch-Institut meldet heute eine Sieben-Tage-Inzidenz von 456 für die Saalestadt. Damit ist der Wert zwar wieder gesunken – Hof aber immer noch auf den bundesweiten Spitzenplatz des RKI-Rankings.

Als bundesweiter Corona-Hotspot mahnt die Stadt, sich auch privat an die Schutzmaßnahmen zu halten. Die meisten Ansteckungen geschehen in Familien und im Bekanntenkreis, heißt es aus dem Rathaus. Das könne die Stadt nur schlecht kontrollieren.

Gerade bei Kindern gebe es momentan mehr Infektionen. Weil auf Spielplätzen oft die notwendigen Abstände fehlen, habe die Stadt die Maskenpflicht unter anderem auf diese Bereiche ausgeweitet.

Weitere Maßnahmen auf kommunaler Ebene seien nicht geplant, die Möglichkeiten seien ausgeschöpft.