Bundeswehr in Hof: Oberst Torsten Grefe neuer Chef

Feierlich gehts heute in der Oberfranken-Kaserne in Hof zu: Nach 15 Jahren Dienst bei der Bundeswehr in Hof, übergibt Oberst Norbert Reineke den Chefposten an Oberst Torsten Grefe. Ab April ist Reineke dann auch im Ruhestand.

Beim Übergabeappell erhält die Hofer Bundeswehrkaserne außerdem die Truppenfahne mit Fahnenband. Die hat eine ganz besondere Bedeutung: Bundespräsident Heinrich Lübke hat sie in der 60er Jahren als äußeres Zeichen gemeinsamer Pflichterfüllung im Dienst für Volk und Staat gestiftet,

Am Hofer Bundeswehrstandort arbeiten derzeit rund 550 Soldaten. Aktuell entsteht dort ein neues Labor für die „Zentrale Untersuchungsstelle für technische Aufklärung“. Die ist in Hof ansässig und dient unter anderem der Überwachung und Nachrichtengewinnung.