© frankenwald-bruecke.de

Bund Naturschutz Hof: Klares Nein zum Bau der Höllentalbrücken

Der Bau der Höllentalbrücken muss sofort gestoppt werden! – Das fordert die Kreisgruppe des Bund Naturschutz Hof. Wie der erste Vorsitzende des Bund Naturschutz, Ulrich Scharfenberg mitteilt, gibt es bereits seit anderthalb Jahren keine neuen Erkenntnisse zum Bau der Brücken. Außerdem sind Anfang 2020 Einwendungen aus Issigau und Lichtenberg eingegangen, die bis heute nicht bearbeitet worden sind. Eine der geplanten Brücken soll direkt über das Höllental hinüberführen. Die Kreisgruppe kritisiert dabei den großen Eingriff in das Naturschutzgebiet. Stattdessen schlägt der BN als Alternative eine Brücke vom Kesselfeld nach Lichtenberg. Geschäftsführer Wolfgang Degelmann:

Auch zur geplanten Reaktivierung der Höllentalbahn äußert sich der Bund Naturschutz kritisch. Das Höllental ist als Schutzgebiet Heimat für viele Pflanzen- und Tierarten. Eine Umsiedlung sei nicht so einfach möglich. Befürworter auf thüringischer Seite wollen in den kommenden Wochen die Ergebnisse einer  Umwelttauglichkeitsprüfung vorstellen.