Bullys „Ballon“: Thriller schon vor Kinostart zu sehen

Ein Sommer in Thüringen vor fast 40 Jahren: Zwei Familien beschließen mit einem Heißluftballon über die innerdeutsche Grenze zu fliehen und landen bei Naila. Von dieser wahren Geschichte handelt der Thriller „Ballon“, den der bekannte Regisseur Michael „Bully“ Herbig unter anderem in Nordhalben und Mödlareuth gedreht hat.

Jetzt steht auch eine Sondervorführung des Films in der Region fest. Er ist am 15. September in der Nordhalbener Nordwaldhalle zu sehen und damit noch vor dem offiziellen Kinostart am 27. September. Damit will sich Michael „Bully“ Herbig bei den Nordhalbenern bedanken, die während der Dreharbeiten einiges hinnehmen mussten. Die Verantaltung ist bereits ausverkauft.

Bei „Ballon“ spielen unter anderem Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross und Thomas Kretschmann mit.