© Stadt Helmbrechts

Bürgerversammlung in Helmbrechts: Bürgermeister Pöhlmann zieht Bilanz

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. In der Bürgerversammlung der Stadt Helmbrechts hat Bürgermeister Stefan Pöhlmann auf das Jahr zurückgeblickt – immerhin feiert die Stadt das 600. Jubiläum. Dieses Jahr sind demnach 671 Menschen nach Helmbrechts gezogen. 8940 Einwohner leben in der Stadt. Die aktuellen Schulden der Stadt betragen rund 2,5 Millionen Euro. Auch die Einnahmen der Stadt waren Thema. Bürgermeister Stefan Pöhlmann:

Projekte in Helmbrechts waren und sind demnach die Dorferneuerung in Kleinschwarzenbach, Tiefbauarbeiten in der Bismarckstraße und dem Stadelbergweg sowie der Eventspielplatz an der Alten Weberei. Zudem gibt es nun PV-Anlagen auf den Dächern des Rathauses und der Göbel-Halle. Eine der größten Investitionen der letzten Jahrzehnte hat die Stadt Helmbrechts auch im Blick. Für 25 Millionen Euro soll die Schulsanierung realisiert werden. Im Laufe des nächsten Jahres soll außerdem der Hofer Landbus in Helmbrechts fahren.