Bürgermeisterwahl in Bergen: Ackermann wird Rathaus-Chef

Im Vogtland ist ein Mann jetzt Bürgermeister geworden – ohne dass er überhaupt auf dem Stimmzettel stand. Günther Ackermann ist und bleibt Rathaus-Chef von Bergen. Der 73-Jährige wollte aus Altergründen eigentlich nicht mehr kandidieren. Hat den Wählern aber die Option gelassen, seinen Namen auf den Stimmzettel einzutragen.

Das hat die große Mehrheit getan und Ackermanns Namen samt Wohnort draufgeschrieben. Das hat zwar nicht immer geklappt, einige Wahlzettel waren ungültig. Trotzdem konnte sich Ackermann letztendlich gegen den einzigen offiziellen Kandidaten – Stephan Schulze von der AfD – durchsetzen. Ackermann ist bei den Freien Wählern.