Bürgerinitiative Gefell: Demo gegen Schwerlastverkehr

Jeder, der an einer Hauptstraße wohnt, kann davon wohl ein Liedchen singen: Vorbeifahrende Brummis sind laut, stinken und oft sind sie auch noch zu schnell unterwegs. Den Bürgern in Gefell gehts genauso: Schon länger fordert die dortige Bürgerinitiative eine Einschränkung für den Schwerlastverkehr. Heute mit besonderem Nachdruck:

Die Forderungen sind in Form einer Petition ja bereits im Thüringer Landtag gelandet und auch eine Verkehrsanalyse beweist: Das Schwerverkehrsaufkommen in Gefell ist gestiegen, genauso wie die Belastung durch Lärm und Schadstoffe und damit ist das nicht nur so ein Gefühl der Anwohner – heute ab 14 Uhr folgt also eine Demo auf dem Markt Gefell. Die Bürgerinitiative will öffentlichkeitswirksam nochmal richtig Druck machen, damit die Politik reagiert. Sie will also zumindest ein Nachtfahrtverbot für Lkw erreichen sowie Querungshilfen für Fußgänger. Eine Möglichkeit wäre aber auch eine Sperrung für den LKW-Durchgangsverkehr ab den entsprechenden Autobahnausfahrten an der A72 und der A9. Außerdem soll die Umgehungsstraße endlich kommen, für die ja schon Baurecht besteht. Das Problem betrifft übrigens auch Töpen und Zollgrün.