Die Energiekosten in Deutschland steigen weiter - ein Entlastungspaket soll Abhilfe schaffen., © Marijan Murat/dpa

Bürger verunsichert: Stadt Plauen lädt zum Forum Energie

Mit Sorge blicken viele auf die kommenden Monate, wenn Inflation und Energiekosten weiter steigen. Viele fragen sich, ob sie sich dann überhaupt noch das Nötigste, wie die Miete, leisten können. Die Bundesregierung will diese Woche daher neue Entlastungen für die Bürger präsentieren.

Die Stadt Plauen geht angesichts der Verunsicherung in die Offensive: In genau zwei Wochen plant sie das Forum „Energie 2022 Plauen“. Ihr könnt mit einem kostenlosen Ticket daran teilnehmen. Es geht bei dem Forum unter anderem darum, was die höheren Kosten für die Bürger bedeuten, wie sich die Preise für Gas und Strom zusammensetzen, wie die Stadt spart und welche Möglichkeiten ihr als Bürger oder Verein dazu habt. Mit dabei sind Gesprächspartner der Stadt, der Stadtwerke und des Zweckverbands Wasser und Abwasser Vogtland  (ZWAV).

Start:
Montag, den 12. September 2022 um 18 Uhr in der Festhalle (großer Saal). Einlass ist ab 17.30 Uhr (nur mit Ticket).

Es informieren:
•       Oberbürgermeister Steffen Zenner
•       Peter Kober (Geschäftsführer Stadtwerke Strom)
•       Roland Warner (Geschäftsführer Stadtwerke Erdgas)
•       Henning Scharch (Geschäfsführer ZWAV)
•       Paula Müller und Marcel Uebel (Energieteam der Stadt Plauen)

Anmeldungen sind möglich unter www.plauen.de/1209