© HWK für Oberfranken

BTZ in Hof: Bauarbeiten könnten bis Mitte 2022 abgeschlossen sein

Volle Auftragsbücher, wenig Material und lange Lieferzeiten – viele Bauprojekte verzögern sich momentan. Anders sieht es beim neuen Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Hof der Handwerkskammer für Oberfranken aus. Wie die HWK jetzt mitteilt, stehen die Wände im Erdgeschoss bereits und die Arbeiten an den Decken laufen aktuell. Bis November soll der Rohbau stehen, dann folgt der Innenausbau. Wenn alles nach Plan läuft, könnte der Ausbau bis Mitte nächsten Jahres abgeschlossen sein, so Projektleiter Helmut Kohler. Dann könnten die Auszubildenden im September 2022 in den neuen Räumen mit ihrer Ausbildung starten.

Der Schwerpunkt des BTZ liegt auf der Ausbildung von Anlagenmechanikern für Sanitär, Klima und Heizungstechnik.