Das Logo der Knorr-Bremse AG., © Nicolas Armer/dpa

Bremsenhersteller kooperieren beim automatisierten Güterzug

Der Bremsenhersteller Knorr-Bremse und der französische Technologiekonzern Thales wollen gemeinsam Lösungen für automatisierte Güterzüge entwickeln. Die Partnerschaft habe enormes Potenzial für Innovationen, die automatisierten Zugbetrieb ermöglichen und den Schienenverkehr pünktlicher und effizienter machen, sagte Knorr-Bremse-Geschäftsführer Nicolas Lange am Mittwoch. Der automatisierte Zugbetrieb könne Transportkapazitäten steigern, Kosten senken und Personal entlasten. Um die EU-Klimaziele zu erreichen, müssten große Frachtmengen von Lkw und Flugzeug auf die Schiene verlagert werden und die Bahn zum Rückgrat des Warentransports in Europa werden. Thales-Manager Yves Joannic sagte: «Gemeinsam wollen wir die Entwicklung von automatisierten Zugfunktionen für den Güterverkehr weiter beschleunigen und dazu beitragen, unsere Vision des autonomen Zugbetriebs zu realisieren.»