Breitbandausbau: Finanzminister Füracker übergibt Förderbescheide an Köditz und Stammbach

Der Ausbau von schnellem Internet in Oberfranken geht voran. Der Bayerische Finanzminister Albert Füracker hat an zwölf Gemeinden Breitband-Förderbescheide übergeben.

Darunter sind auch zwei Kommunen aus dem Landkreis Hof. Köditz darf sich über eine Förderung von über eine halbe Million Euro freuen. An Stammbach gehen sogar mehr als 900.000 Euro. Wo der Glasfaser-Ausbau genau geschieht, entscheiden die Gemeinden im Rahmen ihrer kommunalen Planungshoheit. Alle oberfränkischen Kommunen nutzen derzeit das Förderprogramm des Freistaats.