© Marcel Kusch

Brandstiftungsserie in Plauen: Immer wieder Alarm in Wohnunterkunft

Polizei und Feuerwehr in Plauen hatten übers lange Osterwochenende immer wieder im Asylbewerberheim in der Kasernenstraße zu tun. Dort haben Unbekannte immer wieder Bettlaken und Matratzen angezündet. Am Samstagmorgen hatten die Einsatzkräfte gleich zweimal kurz hintereinander ausrücken müssen – am Sonntagabend ging der Feueralarm dann erneut los, als eine Matratze in einem Zimmer brannte.

In den vergangenen Wochen ist das immer wieder ähnlich passiert; bisher konnten die Sicherheitsleute das Feuer immer rechtzeitig löschen, sodass es keinen größeren Schaden oder Verletzte gab. Die Polizei ermittelt zu den Brandstiftungsfällen.