© Holger Hollemann

Brandserie in Reichenbach: Tatverdächtiger sitzt in U-Haft

Gut ein Jahr nach Beginn einer Brandserie in Reichenbach im Vogtland hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Der 32-Jährige sei in Untersuchungshaft genommen worden, teilte die Polizei mit. Er soll an Heiligabend 2019 eine Gartenlaube angezündet haben. Damals entstand ein Schaden von 24 000 Euro. Das sei das erste einer ganzen Reihe von Feuern gewesen. Auch der Brand eines Autos, das ein Polizist vor der Polizeiinspektion in Reichenbach geparkt hatte, soll auf das Konto des 32-Jährigen gehen. Zudem wird er verdächtigt, für Diebstähle und Sachbeschädigungen verantwortlich zu sein. Die Ermittlungen dauern an.