Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Brand in Pöhl: Eine Person tot

Bei einem Hausbrand in Pöhl im Vogtlandkreis ist in den frühen Morgenstunden ein 89-jähriger Mann ums Leben gekommen. Zwei weitere Bewohner konnten sich selbstständig aus dem Wohnhaus retten, sie haben jedoch wohl eine Rauchgasvergiftung erlitten. In dem Gebäude im Siedlungsweg stand der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Vollbrand. Nachdem die Einsatzkräfte das Feuer gelöscht hatten, haben sie den Mann leblos aufgefunden. Details zu den Todesumständen und der Brandursache seien derzeit noch nicht bekannt, meldet die Polizeidirektion Zwickau. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.