© News5

Brand in Münchberg: 50.000 Sachschaden, vier Leichtverletzte

In Münchberg hat am Abend der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Andreas Hentschel, Pressesprecher der Feuerwehr Münchberg:

 

 

Die Personen haben jeweils eine leichter Rauchgasvergiftung erlitten, ins Krankenhaus mussten sie damit nicht. An dem Haus ist ein Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro entstanden. Warum das Feuer überhaupt ausgebrochen ist, klärt jetzt die Kripo Hof.