© Britta Pedersen

Brand in Marktredwitz: Feuer und Rauch am Sonntagmorgen

In Marktredwitz haben gestern morgen einige Menschen vermutliuch aus dem Fenster geguckt und schwarze Wolken vor Augen gehabt – während es fast überall in der Euroherz-Region strahlenden Sonnenschein gegeben hat. Bei einer Firma für Traktoren und Landwirtschaftsgeräte hat es gebrannt. Dabei hat es so stark geraucht, dass die Anwohner die Fenster und Türen geschlossen halten sollten, auf Anweisung der Polizei. Die Feuerwehr hat den Brand schnell löschen und auch verhindern können, dass die Flammen auf ein Wohnhaus und ein Öllager überspringen. Beim Löschen ist allerdings ein Feuerwehrmann verletzt worden und der Schaden am Gebäude liegt bei einer halben Million Euro.