© Jan Woitas

Bombenverdachtsfläche in Plauen: Behörden geben Entwarnung

In Plauen ist in den vergangenen Wochen in der Paul-Schneider-Straße eine Bombenverdachtsfläche aufgetaucht. Ende August haben sie Experten einer Spezialfirma begutachtet. Dadurch sollte eine große Evakuierung verhindert werden. Das Ergebnis: Die untersuchte Fläche ist blindgängerverdachtsfrei und kann freigegeben werden. Der Bau am Spielplatz in der Paul-Schneider-Straße geht dadurch uneingeschränkt weiter.