© Landratsamt Hof

Blühpakt-Allianz: Kirchliche Flächen in Hochfranken sollen insektenfreundlicher werden

Der Stadtrat in Wunsiedel hat diese Woche den Anfang gemacht, er hat das Anlegen von neuen Steingärten untersagt. Das Ziel: Dem Insektensterben ein Ende setzen. Aber nicht nur in Wunsiedel wird Wildwuchs bevorzugt. In Bad Alexandersbad wurde gestern auch ein wichtiger Schritt für die Artenvielfalt getan – die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern ist der Blühpakt-Allianz beigetreten. Im Beisein von Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber wurde die entsprechende Erklärung unterzeichnet. Die Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner vermutet, dass diese Entscheidung erstmal für Verwirrung sorgen wird:

Mit dem Beitritt zur Blühpakt-Allianz will die Evangelisch-Lutherische Kirche allein in den Dekanaten Selb und Wunsiedel mehr als 100.000 Quadratmeter Fläche insektenfreundlich gestalten.