Blühender Betrieb: Auszeichnung geht nach Tirschenreuth

Ein paar Blumen und Pflanzen in und vor dem Haus sehen nicht nur schön aus, sondern sie leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz. Mittlerweile achten nicht nur Gartenbesitzer, sondern auch viele Unternehmen auf eine naturnahe Gestaltung. Dazu gehört auch das Amt für ländliche Entwicklung Oberpfalz in Tirschenreuth. Es darf sich jetzt als ‚Blühender Betrieb‘ bezeichnen. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber hat die entsprechenden Urkunden auf der Landesgartenschau in Ingolstadt vergeben. Um blühender Betrieb zu sein, müssen die Unternehmen ihre Außenanlagen zum Beispiel mit heimischen, insektenfreundlichen Stauden, Hecken oder Blumenwiesen gestalten.