© Patrick Seeger

Blindgänger in Neutraubling kontrolliert gesprengt

Neutraubling (dpa/lby) – Drei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Mittwoch in Neutraubling bei Regensburg kontrolliert gesprengt worden. Alles verlief nach Plan, niemand wurde verletzt. Die Sprengkörper waren kurz zuvor in einem Baugebiet entdeckt worden, wie die Polizei mitteilte. Die Munition enthielt etwa ein Kilogramm Sprengmasse, umliegende Wohnhäuser im Radius von 200 Metern mussten deshalb evakuiert wurden. Zudem wurden mehrere Straßen gesperrt, darunter eine Umgehungsstraße.