© Andreas Gebert

Lehmann nimmt Arbeit als Co-Trainer des FC Augsburg auf

Augsburg (dpa) – Jens Lehmann hat beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Augsburg seine Arbeit aufgenommen. Der frühere Nationaltorhüter betrat am Dienstag um kurz vor 11.00 Uhr an der Seite von Coach Manuel Baum den Platz am Vereinsgelände. Der 49-Jährige ist neuer Co-Trainer beim Tabellen-15., der ihn mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2020 ausgestattet hat. Bevor es mit dem Training richtig losging, spielte Lehmann gut gelaunt ein paar Pässe auf dem Rasen.

Die Augsburger hatten Lehmann am Montag verpflichtet. In seiner Profilaufbahn spielte er für den FC Schalke 04, den AC Mailand, Borussia Dortmund, den FC Arsenal und den VfB Stuttgart. Seit dem Ende seiner Karriere arbeitet der 61-malige Nationalspieler als TV-Experte. Profi-Erfahrung im Trainerbereich sammelte Lehmann in der Saison 2017/18 als Assistenzcoach beim FC Arsenal und Arsène Wenger.