Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic im Stadion., © Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

FC Bayern verlängert mit Sportvorstand Salihamidžić bis 2026

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat seinen Sportvorstand Hasan Salihamidžić bis 2026 an sich gebunden. Der Aufsichtsrat habe bei seiner Sitzung am Montagabend einstimmig beschlossen, den Vertrag mit dem 45-Jährigen um weitere drei Jahre zu verlängern, teilte der Verein mit. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung die Verlängerung des Kontraktes gemeldet.

Der frühere Bayern-Profi Salihamidžić war 2017 Sportdirektor geworden, im Sommer 2020 wurde er zum Vorstand befördert. Damit verbunden war ein neuer Vertrag bis Ende Juni 2023.

«Hasan Salihamidžić hat in den fünf Jahren, seit er beim FC Bayern in der Verantwortung steht, ausgezeichnete Arbeit geleistet», meinte Präsident Herbert Hainer. «Hasan Salihamidžić gibt für den FC Bayern 24 Stunden am Tag alles. Er steht für das FC Bayern-Gen, für Kontinuität und für Titel.» Hainer hatte bereits im Juli gesagt, dass die Münchner mit Salihamidžić verlängern wollen.

«Ich habe es immer gesagt: Ich liebe den FC Bayern, München ist mein Zuhause», sagte Sportvorstand Salihamidžić laut Club-Mitteilung. Er war in der Vergangenheit für Transfers öfters öffentlich kritisiert worden. Die Einkäufe von Sadio Mané (FC Liverpool), Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch (beide Ajax Amsterdam) sowie Matthijs de Ligt (Juventus Turin) für die gerade begonnene Saison brachten ihm zuletzt aber viel Anerkennung ein.