Ein Biber sitzt in der Abenddämmerung auf einer Wiese in Bayern., © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Biber mit Schlagfalle getötet

Ein Biber ist in Schwaben mit einer illegal aufgestellten Schlagfalle getötet worden. Angler fanden das tote Tier am Samstag am Ufer eines Weihers in Deisenhausen (Landkreis Günzburg), wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten ermitteln wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise auf einen Täter gab es demnach zunächst nicht.

In den vergangenen Wochen waren in Bayern mehrere getötete Biber gefunden worden. Nach dem Bundesnaturschutzgesetz zählt das Nagetier zu den streng geschützten Arten.