BHS tabletop: Guter Umsatz trotz Unsicherheiten

Beim Mittagessen in der Kantine, im Restaurant, im Flugzeug, in der Bahn oder auf der großen Kreuzfahrt: Überall auf der Welt kann es sein, dass Sie von einem Teller der Porzellanfirma BHS Tabletop aus Schönwald essen. Im vergangenen Jahr durfte Schönwald beispielsweise die Bordbistros aller ICEs in Deutschland ausstatten und auch in Restaurants in Abu Dhabi und Indien ist das Porzellan von hier zu finden.

Insgesamt ist die BHS Tabletop AG mit dem vergangenen Geschäftsjahr also zufrieden – auch wenn es durch die Diskussionen zum Brexit und ein rückläufiges US-Geschäft Unsicherheiten gab. Der Umsatz ist daher leicht auf 118,7 Millionen Euro gesunken. Der Zahl der Beschäftigten tat das keinen Abbruch: Die liegt stabil bei rund 1165 Personen.