© DGB Oberfranken

Bezahlbarer Wohnraum: DGB startet Aktionswoche in Hof

Hof, das war lange Zeit DIE Stadt mit den niedrigsten Mieten in Bayern. Aber wie gesagt: War. Seit 2014 sind sie um fast 34 Prozent gestiegen. Damals hat ein Quadratmeter im Schnitt noch 4 Euro 20 gekostet, heute sind es schon 5 Euro 61.

Investoren bauen zurzeit zwar gerne in der Stadt Hof… die Mieten für die neuen Luxus-Appartements sind für viele Hofer aber nicht bezahlbar oder es handelt sich gleich um Eigentumswohnungen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Oberfranken hat daher jetzt auch in Hof die Aktionswoche zum bezahlbaren Wohnraum gestartet. Mehr sozialer Wohnraum ist die Forderung, angesichts steigender Preise und knappem Wohnraum.