© ---

Betrunkener stürzt auf Gleis: Frauen stoppen Zug

München (dpa/lby) – Betrunken ist ein Mann in einem Münchner Bahnhof auf die Gleise gestürzt und dank schneller Reaktion zweier Frauen nicht von einer S-Bahn überrollt worden. Der 23-Jährige war am Samstag auf dem Weg vom Bahnsteig zur Rolltreppe plötzlich «im 90-Grad-Winkel abgebogen» und in Richtung Gleise gegangen, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte. Der Mann aus der Schweiz stürzte ins Gleisbett und war nicht mehr ansprechbar.

Zwei Frauen sahen den Betrunkenen auf den Schienen und warnten mit ausgebreiteten Armen den Lokführer einer einfahrenden S-Bahn. Der Zug kam rund 30 Meter vor dem Mann zum Stehen. Rettungskräfte brachten ihn verletzt in ein Krankenhaus. Ob er zuvor das Oktoberfest besucht hatte, konnte der Sprecher nicht sagen.