© Schmelzer

Betrunkener Fahrer rammt Auto und Lkw: Drei Schwerverletzte

Ernsgaden (dpa/lby) – Ein betrunkener Autofahrer hat am Montagabend bei Ernsgaden (Landkreis Pfaffenhofen) einen Unfall mit drei Schwerverletzten verursacht. Der 30-jährige Mann fuhr auf der Bundesstraße 16 wohl mit erhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei nach ersten Erkenntnissen mitteilte. Dabei geriet er «bei winterlichen Bedingungen» mit seinem Auto ins Schleudern, rammte ein entgegenkommendes Auto und krachte in einen Lastwagen. Während der Unfallverursacher und sein Beifahrer nur leicht verletzt wurden, erlitten die drei Insassen des entgegenkommenden Autos schwere Verletzungen. Alle fünf Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei vermutete, dass der 30-Jährige Mann, der keine Fahrerlaubnis besaß, auch unter Drogen stand. Die B16 war in dem Bereich für knapp zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt.