Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium., © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Betrugsmasche falsche Polizeibeamte: Polizei Oberfranken gibt Verhaltenstipps

Die Masche mit den falschen Polizeibeamten kennen wir ja mittlerweile alle zu Genüge. Nun ist wieder eine ältere Dame auf zwei falsche Polizisten reingefallen, diesmal in Bayreuth. Die Betrüger gaben an, bei der Frau sei eingebrochen worden und die Polizei müsse die Wohnung jetzt überprüfen. Die beiden Männer ließen sich von der 89-Jährigen Bargeld und Wertgegenstände zeigen. Als die Frau kurz das Zimmer verließ, machten sich die Betrüger mit ihrer Beute im Wert von gut 20 000 Euro aus dem Staub. In diesem Zuge rät die Polizei Oberfranken:
… so Pressesprecher Rainer Erfurt. Die Kripo Bayreuth ist nun auf der Suche nach den beiden Betrügern.
Die Kripo Bayreuth sucht jetzt nach zwei Männern, 170 und 180 Zentimeter groß, beide zirka 40 Jahre alt, einer mit Bart. Beide trugen Lederjacken.
Wer hat am Dienstagnachmittag im Bereich Wittelsbacherring/Birkenstraße in Bayreuth etwas verdächtiges gesehen? Der meldet sich bei der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/5060.